Natürlich betreuen wir Sie auch rund um eine OP.

 

Nachdem ein Orthopäde mittels Röntgen, Kernspintomographie o.a. Verschleißerscheinungen oder Schäden begutachtet hat, können wir prüfen, wie weit Ihre Muskeln, Bänder und v.a. Sehnen für Ihre Beschwerden verantwortlich sind.

Durch eine genaue Befunderhebung und eine anschließende Probebehandlung lassen sich die Ursachen Ihrer Schmerzen gut voneinander abgrenzen.

Zusammen ergibt dies ein exaktes Bild und hilft Ihnen, mit Ihrem Arzt eine Entscheidung für oder wider eine Operation treffen.

 

Sollte eine OP notwendig werden, empfehlen wir Ihnen, einige Male vorher zur Physiotherapie zu kommen.

Wir bereiten Ihre Muskulatur hinsichtlich der Durchblutung vor, so daß Sie weniger Weichteilkomplikationen erwarten dürfen.

Auch Kraft und Koordination der beteiligten Muskeln können vorher eingeschätzt werden.

Brauchen Sie nach der OP Schienen oder Krücken, kann die Handhabung im Alltag schon im Vorfeld geübt werden.

So reduziert sich das Risiko eines Unfalls z.B. auf der Treppe und Sie kommen ingesamt schneller wieder auf die Beine!

 

Direkt nach einer OP ist eine leichte Lymphdrainage sehr wohltuend und die ersten krankengymnastischen Übungen können besprochen werden.

Später kommen je nach Vorgaben des Operateurs die Erweiterung der Beweglichkeit oder

ein spezielles Muskeltraining dazu.

 

Auch dürfen Sie von uns Beratung zu Arbeit und Sport und zu allen Ihren Fragen erwarten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis RÜCKGRAT